Montierung verkabeln

Nachdem wir das Stativ ausgerichtet und die Montierung eingenordet haben können wir alles verkabeln.

Fangen wir mit der Steuerung der Montierung an.

Die Kabel für die Nachführmotoren sind im Lieferumfang des Motorsets enthalten. Wir gehen also mit einem Kabel vom Deklinationsmotor zur Handsteuerbox und da an den Port der mit DEC gekennzeichnet ist. Das andere Kabel geht vom Rektaszensionsmotor zum RA Port der Handsteuerbox.

Das ST-4 Kabel was benötigt wird wenn man seine Montierung über Programme wie PHD steuern möchte ist im Lieferumfang der Guidingkamera enthalten. Es wird in den AutoGuider Anschluss der Handsteuerbox gesteckt und geht dann zur Guidingkamera.

Der 6V DC Anschluss wird hier nicht näher erläutert, weil wenn das nötig ist dann bitte ich den Leser diese Seite sofort zu schließen und sich z.B. mit dem malen von abstrakter Kunst oder mit Murmeln zu beschäftigen. Wir haben lediglich statt dem mitgelieferten Batteriepack ein Netzteil im Einsatz.

Machen wir weiter mit den Kameras. Das erwähnte ST-4 Kabel steckt ja bereits in der Guidingkamera, jetzt muss noch die Verbindung mit dem PC hergestellt werden. Bei unserer Kamera, der ZWO ASI120MC, wird hierfür ein USB-Kabel benötigt. Im Lieferumfang der Kamera ist zwar eins enthalten, aber dies war uns immer zu kurz, so das wir auf eine 3 Meter variante umgestiegen sind. Bei dieser Kamera läuft die Stromversorgung über das selbe USB Kabel. Es ist also keine externe Stromversorgung nötig.

Damit ist die Nachführung und das Guiding schon mal angeschlossen. Als nächstes kommt die Aufnahmekamera.

Unsere Hauptsächliche Aufnahmekamera ist eine astromodifizierte Canon 1000D. Diese benötigt bei längeren Belichtungen, für die die Akkus nicht reichen, eine externe Stromversorgung. Das geht ganz einfach per Akku-Dummy an dem ein passendes Netzteil angeschlossen ist. Zur Datenübertragung kommt ein Mini-USB Kabel zum Einsatz. Da unser Datenkabel für die Guidingkamera bereits 3 Meter lang ist, haben wir uns hier auch für ein 3 Meter langes Kabel entschieden. einfach an die USB Buchse der Kamera und dem Anschluss am Notebook angeschlossen und fertig.

Und damit ist alles was wir für die Aufnahmesession brauchen angeschlossen und eingestellt. Nun kann die Aufnahme beginnen!